Header Feldtag Grafenegg 23.08.2022

< Zurück

Mehrerlös durch höheren Zuckergehalt 2021

by Werner Zuser | Dez 22, 2021

Durch den um ca. 2 % höheren Zuckergehalt im heurigen Jahr gegenüber dem Vorjahr sowie durch den gestiegenen Preis für Lieferrechtsrüben im 3-Jahresvertrag (plus 2 €/t) ergeben sich heuer deutlich höhere Rübenerlöse pro Hektar, wie folgendes Beispiel zeigt:

 

2021 (Ø Wert per 22.12.2021)

2020 (Ø Kampagne 2020)

Zuckergehalt bei Übernahme

18,39 %

16,27 %

Aktueller BZG

16,38 %

14,17 %

Halber Korrekturwert

0,65 % *

0,57 %

Verrechnungs-BZG

15,73 %

13,60 %

Mindestpreis (15,5 % BZG)

34 €/t

32 €/t

Ist-Mindestpreis

34,50 €/t (15,83 % BZG)

28,08 €/t (13,6 % BZG)

Ist-Mindestpreis (inkl. MwSt)

38,99 €/t (15,83 % BZG)

31,73 €/t (13,6 % BZG)

Ertrag

80 t/ha

80 t/ha

Erlös (inkl. MwSt)

3.119 €/ha

2.538 €/ha

*) Annahme

Mehrerlös 2021:    581 €/ha

Auf Basis der aktuellen Zuckergehalte ergibt sich im Durchschnitt aller Produzenten ein
Mehrerlös von rund 7,26 €/t bzw. von 581 € pro Hektar (inkl. MwSt).