Header Feldtag Grafenegg 23.08.2022

< Zurück

Die FSA-Nachhaltigkeitsaudits starten mit 22.6. in Aschach

by Stefanie Janitsch | Jun 16, 2020

Der FSA-Auditfahrplan 2020:

FMG Mais           22. - 25.6.2020

FMG Rübe            8. - 10.7.2020

FMG Kartoffel    17. - 21.8.2020

Basierend auf statistischen Modellen haben sich alle 3 Jahre pro „Farm Management Gruppe (FMG)“ - bei AGRANA Österreich FMG Rübe, FMG Kartoffel, FMG Mais - 9 Betriebe einem externen Audit zu stellen. Zusätzlich wird in den jeweiligen Werken das Managementsystem der FMG einer Überprüfung unterzogen, bei der neben den Ergebnissen der Selbstbeurteilungen unter anderem auch die Verbesserungsmaßnahmen der Gruppe auditiert werden.  

Ziel der Selbstbeurteilung ist es, den Status der ökologischen, ökonomischen sowie sozialen Nachhaltigkeit Ihres Betriebes zu evaluieren. Unmittelbar nach dem Absenden des Fragebogens erhalten Sie das Ergebnis für Ihren Betrieb. Dem Betrieb wird der Status ‚Gold‘, ‚Silber‘, ‚Bronze‘ oder ‚noch nicht Bronze‘ verliehen.

Durch diese externe Verifizierung kann AGRANA nachvollziehbar und überprüfbar ihren Kunden vermitteln, dass in den Werken nachhaltig produzierte Rohstoffe verarbeitet werden.

Falls Ihr Betrieb im Rahmen der externen Verifizierung in die Verifizierungs-Stichprobe fällt, werden Sie von AGRANA kontaktiert werden, um den FSA-Selbstbeurteilungsbogen im RIS auszufüllen und auch für ein externes Betriebsaudit im Juli bzw. August zur Verfügung zu stehen.

Ihre Gesundheit ist uns in Corona-Zeiten ganz besonders wichtig: gemeinsam mit der Kontrollstelle agroVet haben wir Regeln für die Durchführung von Betriebsaudits zusammengestellt, die Sie hier finden.

Das AGRANA Rohstoff-Team bedankt sich für Ihre Mithilfe, wünscht viel Erfolg und Gesundheit!