Header Feldtag Grafenegg 23.08.2022

< Zurück

NEU ab 2020: AGRANA bietet attraktiven Drei-Jahres-Vertrag für Zuckerrüben

by Stefanie Janitsch | Jan 17, 2020

AGRANA und DIE RÜBENBAUERN haben sich auf einen attraktiven Drei-Jahres-Vertrag verständigt. Dieses Vertragsmodell beinhaltet eine deutliche Verbesserung der Konditionen und bringt der Zuckerrübe einen signifikanten Wettbewerbsvorsprung und damit ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber allen anderen Ackerkulturen.

Es ist ein kräftiges Signal zur Ausdehnung der Rübenflächen an die bestehenden Rübenbauern, aber auch für den Neueinstieg in den Zuckerrübenanbau. Ersichtlich ist das an den Lieferrechtsrüben-Mindestpreisen von 36,16 Euro brutto (32 Euro netto) je Tonne für das Jahr 2020 und 38,42 Euro brutto (34 Euro netto) je Tonne für die Jahre 2021 und 2022. Darüber hinaus gehende Mehrrüben werden um 2 Euro netto je Tonne niedriger abgerechnet. Die Preise beziehen sich auf 15,5 Prozent bereinigten Zuckergehalt.

Die garantierten Preise bedeuten finanzielle Planungssicherheit für die Rübenbaubetriebe. Im Falle eines Rübenumbruches wegen Rüsselkäferbefalls lassen die Entschädigungen von Hagelversicherung und AGRANA die betroffenen Betriebsleiter wieder ruhiger schlafen.
Es geht auch um die Standortsicherung beider österreichischer Zuckerfabriken, welche bekanntlich nur unsere heimischen Rüben verarbeiten. Dafür ist es wichtig, die Rüben unbedingt 2020 anzubauen, da ein Einstieg in den 3-Jahresvertrag nur jetzt möglich ist.

In der folgenden Abbildung wird die Deckungsbeitragskalkulation von der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft und Bergbauernfragen – BAB mit Berücksichtigung der aktuellen Zuckerrüben-Kontraktspezifikationen dargestellt.



Was spricht für eine Rübenproduktion auf Ihrem Betrieb?

  • Planbarkeit und Stabilität für die Rübenflächen bzw. beim Einkommen
  • Garantierte Abnahme und Zusatzeinkommen bei der Nutzung von Kombiverträgen für Nassmais und Ethanol
  • Standortabsicherung garantiert den Erhalt der regionalen Wertschöpfung
  • AGRANA4you – kompetente Beratung für sämtliche Fragen rund um die Zuckerrübe
  • Laufende Weiterentwicklung durch Forschung und Züchtung
  • Lockerung bei den Nachbaueinschränkungen – Mais erlaubt!
  • Auflockerung der Fruchtfolge
  • Markt mit Potential

Ansprechpartner?
Für weitere Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung: Herr Gottfried Klinghofer
Mobil: 0676 8926 11275
Mail: gottfried.klinghofer@agrana.com